DESIGNPREIS

Aus zwölf Nominierungen wurde von der Jury je ein Preisträger in folgenden Kategorien ausgewählt:

UNCOVER DESIGNPREIS DER STADT MANNHEIM

Der mit 5.000 Euro dotierte Hauptpreis wurde gestiftet vom Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung der Stadt Mannheim und ging 2016 an das Projekt RescEU von  Johannes Kuhn und Lukas Yves Jakel von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Studiengang Mediendesign. www.yvjo.de

UNCOVER AUSGEZEICHNETES DESIGN AUS DER KREATIVREGION RHEIN-NECKAR

Der mit 2.000 Euro dotierte Spezialpreis wurde gestiftet vom Kreativregion e.V. und dem Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V.und ging 2016 an die Kindertseitung von Daria Holme aus Mannheim. www.kindertseitung.de

CAPTCHA STUDENT DESIGN AWARD

Der mit 2.000 Euro dotierte Spezialpreis wurde gestiftet vom Designzentrum Rhein-Neckar e.V. und der mg: mannheimer gründungszentren gmbh und ging 2016 an das Projekt Urban Hacking Workshop von Merve Afacan, Christian Borowski, Sandra Eichler, Lena Flottow, Tobias Hammer, Tabea Heib, Patrick Heinlein, Selma Lebdiri, Tabea Raab, Thassiannira Araujo Sousa, Jonathan Storck, Sandra Walther unter der Leitung von Johannes Brückner und Philip Brückner im Fachbereich Gestaltung der Hochschule Mannheim, Studiengang Kommunikationsdesign.

Außerdem wurde von der Jury ein zusätzlicher Preis ausgelobt:

UNCOVER CRITICS’ CHOICE

Der mit 1.000 Euro dotierte Spezialpreis wurde gestiftet vom Designzentrum Rhein-Neckar e.V. und Port25 – Raum für Gegenwartskunst und ging 2016 an das Projekt Verschwendung findet statt von Benjamin Ditzen aus Berlin.

Zudem wählen die Besucher der UNCOVER Formschau den

UNCOVER DESIGNPREIS DES PUBLIKUMS

Der mit 1.000 Euro dotierte Spezialpreis wurde gestiftet von der MFG Innovationsagentur für Medien und Kreativwirtschaft Baden-Württemberg und ging 2016 an das Projekt Zwischenraum von Julian Bender, Ali Badakhshan Rad und Ricarda Rausch aus Mannheim.

Jury

Tulga Beyerle
(Kunstgewerbemuseum Dresden)

Götz Gramlich
(gggrafik, 100 Beste Plakate e.V.)

Alex Horisberger
(BASF designfabrik)

Tido von Oppeln
(freier Kurator, Werkbundarchiv – Museum der Dinge)

Winfried Rothermel
(abcdruck, abcmedien, abcverlag)

Prof. Sigmar Willnauer
(shelter and roam, HfG Schwäbisch Gmünd)

Zurück zum Programm